Loading...
Duft-Qigong 2017-06-07T16:01:13+00:00

Duft-Qigong

Duft-Qigong ist eine uralte Übungsmethode für Körper, Geist und Seele.

Durch die einfachen Bewegungen der Hände und des Körpers bewegt man selbst Qi-Energie und gibt Impulse an die Meridiane und somit für den Qi- und Blut-Kreislauf.

Duft-Qigong wirkt entgiftend und regulierend auf die inneren Organe und aktiviert das Immunsystem.

Die Bewegungen kopieren das Universum, die Sterne, die Tiere und die Pflanzen und übertragen sie auf die Seele. Wenn die Seele im Gleichklang mit dem Universum schwingt, dann ist das seelische Gleichgewicht erreicht und der Mensch fühlt sich wohl und glücklich.

Duft-Qigong braucht keine Vorstellungskraft oder Konzentration. Geist und Körper erholen sich, gedankliche und körperliche Gifte werden ausgeschieden.

Es dient der Entspannung und fördert die Gesundheit, die Harmonie von Körper, Geist und Seele und die Entwicklung von Weisheit.

Durch die Anpassung der körpereigenen Schwingungen an die Umwelt ist Duft-Qigong die ideale Methode der Vorbeugung.

Die chinesische Bezeichnung für Duft-Qigong ist Xiang Gong und bedeutet wörtlich Duft-Übung. Duft gilt in diesem Sinne als eine Energie die frei fließend, geklärt und gereinigt ist.

Duft-Qigong kommt aus dem Buddhismus und wird als Weisheits- und Bewusstseins-Qigong bezeichnet. Der Ursprung geht zurück in die sog. Tang Zeit (ca. 600-900). Es wurde nur unter strenger Geheimhaltungspflicht weitergegeben und erst im Jahre 1988 bei einer Großveranstaltung in China der Öffentlichkeit präsentiert.